Bild ohne Informationen hinterlegt
REFERENZEN

Referenzen

Wissenschaft kann unterhaltsam sein!

Film
In den Räumen der Technischen Sammlungen Dresden begegnen sich Dr. Suzanne EATON, Gruppenleiterin am Max Planck Institute of Molecular Cell Biology and Genetics und
Prof. Gianaurelio CUNIBERTI, Chair Materials Science and Nanotechnology at TU Dresden. Was sie dem Publikum mitteilen werden, das können sie kaum selbst steuern. Denn die Moderatoren Lena Herlitzius und Florian Frisch haben sich unterhaltsame und witzige Herausforderungen ausgedacht, denen sich die Wissenschaftler stellen müssen.
Auftraggeber: Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik
Produktion: adhoc Film Dresden
Regie: Isabelle Fabian
Kamera: René Dohme, Roman Schlaack
Schnitt: Igor Mariniuk
Länge: 4.30 min

Putzi – Die Zahncreme für Kinder

Informationsfilm für Dental Kosmetik; Putzi - Die Zahncreme für Kinder
Für die internationalen Kunden der Dental-Kosmetik GmbH & Co. KG ist die „DQS Zertifizierung IFS Household and Personal Care Products“ von großer Bedeutung. Mit besonderem Augenmerk auf diesem Zertifikat und dem höchsten Anspruch an Qualität und Sicherheit zeigt der Film eine der modernsten Produktionsanlagen im Hause Dental-Kosmetik GmbH & Co. KG.
Auftraggeber: Dental-Kosmetik GmbH & Co. KG
Produktion: adhoc Film Dresden
Regie: Katja Aischmann
Kamera: Götz Walter, Martin Bochmann
Schnitt: Igor Mariniuk
Länge: 1.10 min

Eventfilm für die Unternehmensgruppe Schloz Wöllenstein

Eventfilm der Unternehmensgruppe Scholz Wöllenstein
Schloz Wöllenstein – das sind 125 Jahre Tradition im Automobilgeschäft. Für die Jubiläumsveranstaltung am 7. November in Chemnitz produzierte adhoc Film den Eventfilm. Eigentlich ist es eine schwierige Angelegenheit, wenn Laien vor die Kamera treten. Der Grat zwischen Authentizität und Peinlichkeit ist schmal. Hier überraschten die interviewten MitarbeiterInnen, Kunden und Geschäftsführer mit Unaufgeregtheit und einer bewundernswerten Professionalität vor der Kamera. Das Kamerateam um Katja Aischmann fühlte sich an allen vier Drehorten sehr gut betreut und bedankt sich für die angenehme Zusammenarbeit!
Kunde: Schloz Wöllenstein GmbH & Co. KG
Auftraggeber: Werbeagentur Fortuna GmbH Chemnitz
Produktion: adhoc Film Dresden
Regie: Katja Aischmann
Kamera: Thomas Keffel, Martin Bochmann
Schnitt: Igor Mariniuk
Länge: 17 min

Workshop, Projektfilm und Showreel für die Berufsakademie Dresden

Workshop, Projektfilm und Showreel für die Berufsakademie Dresden
"Es ist ein ganz persönlicher Erfolg für mich", sagte Katja Aischmann von adhoc Film Dresden, als sie die Ausschreibung der Berufsakademie Dresden gewann. Die Leitung des Projektes übernahm sie gemeinsam mit Franziska Wels von der Berufsakademie Dresden.
Unterstützt wurde adhoc Film Dresden von der freischaffenden Regisseurin Henrike Sandner, dem selbständigen Kameramann und Cutter Stefan Urlaß und dem n-tv-Moderator Holger Scholze. Beeindruckt waren alle Beteiligten von der Professionalität und der Neugier der Workshopteilnehmer Manuela Stahr, Christian Bachmann, Florian Schölzel, Raik Syring und Stefan Tomalak (alle Studiengang Medieninformatik, Matrikel 2010).


Auftraggeber: Berufsakademie Dresden
Produktion: adhoc Film Dresden
Kamera: Stefan Urlaß
Schnitt: Igor Mariniuk

Großes Kino für die DREWAG Stadtwerke GmbH

DREWAG 2013 - Kurzfassung des Imagefilms
In dem Imagefilm "Ein starkes Team voller Energie" zeigt adhoc Film Dresden, was Azubis bei der DREWAG Stadtwerke GmbH erwartet. Das Drehbuch entstand nach Ideen der jetzigen Auszubildenden, die auch selbst im Film mitspielen. Die Sony PMW F3-Kamera verleiht dem Ganzen seine besondere Kinooptik. Das Ergebnis: ein authentischer und gleichzeitig spektakulärer Informationsfilm.


Auftraggeber: DREWAG Stadtwerke GmbH
Produktion: adhoc Film Dresden
Drehbuch & Regie: Andreas Jung, Kathleen Biermann
Kamera: Lars Drawert
Schnitt: Olaf Frackmann
Länge: 7 min

Roth und Rau

Roth und Rau
"Alle großen Ideen beginnen im Kleinen". Der rote Faden im Film ist ein Zeichner, der den Zuschauer von seinen Bleistiftentwürfen aus durch das Unternehmen Roth & Rau AG führt. Die Komposition aus großartigen Bildern, spannender Musik, einer außergewöhnlichen Rahmenhandlung und grafischer Höchstleistung ergeben einen einzigartigen Imagefilm.
Kunde: Roth & Rau AG
Auftraggeber: MedienTeam Dresden GmbH
Produktion: adhoc Film Dresden
Idee und Drehbuch: Katja Aischmann, Uli Stein
Regie: Steffen Hengst
Kamera: Martin Bochmann
Postproduktion: Igor Mariniuk
Schnitt: Uli Stein
Länge: 4 min

GlaxoSmithKline Biologicals

GlaxoSmithKline Biologicals
Mitten im barocken Dresden befindet sich einer der weltweit exportierenden Hersteller von Impfstoffen. Gewinnen Sie mit diesem Film durch eindrucksvolle Bilder Einblicke in die Produktion von GlaxoSmithKline Biologicals.
Auftraggeber: GlaxoSmithKline Biologicals
Produktion: adhoc Film Dresden
Regie: Florian Schäfer
Kamera: Martin Bochmann, Jürgen Rehberg
Länge: 11 min

Der Stein der Weis(s)en

Der Stein der Weis(s)en
Der von adhoc Film Dresden in hochwertigem Full HD-Format gedrehte Imagefilm informiert über die Ausstellung "Der Stein der Weis(s)en" und die Geschichte des europäischen Porzellans. Dabei befasst er sich nicht nur mit den Entdeckern des "weißen Goldes", sondern stellt auch die Albrechtsburg als Renaissanceschloss und Manufakturbetrieb vor. Den vollständigen Film in Deutsch oder Englisch sehen Sie unter www.der-stein-der-weissen.de.
"Der Stein der Weis(s)en" gewann Silber im internationalen Filmwettbewerb "Das goldene Stadttor" auf der ITB Berlin 2010.
Auftraggeber: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen
Produktion: adhoc Film Dresden
Idee und Drehbuch: Kathleen Biermann
Regie: Andreas Jung
Kamera: Lars dos Santos Drawert
Musik: Hendrik Meyer
Schnitt: Mathias Eimann, Kay Dombrowsky
Länge: 7 min